Hotel Ahorn soll zur Klinik werden

UPDATE:

Am 13.10.2017 hat auch Radio SRF1, Regionaljournal Ostschweiz, über das Projekt berichtet:

Vgl. https://www.srf.ch/sendungen/regionaljournal-ostschweiz/luxusklinik-fuer-superreiche-in-braunwald-geplant

 

===================

Das seit Frühling 2017 geschlossene Boutique-Hotel Ahorn soll zu einer Klinik für Superreiche werden. Dies berichtet die Tageszeitung Die Südostschweiz:

In Braunwald eröffnet eine Luxusklinik für Superreiche

Aus dem einstigen Luxus-Hotel «Ahorn» in Braunwald wird eine Privatklinik für reiche Ausländer. Dort können sich Schöne und Reiche von ihrer Alkohol- oder Drogensucht loskämpfen – für viel Geld. Wer dahintersteckt, ist unklar. Aber es gibt Parallelen zur «exklusivsten Entzugsanstalt der Welt».

 

Im Frühjahr 2018 eröffnet im ehemaligen Luxus-Hotel «Ahorn» ein exklusives Therapiezentrum. Ein ganzes Team von Therapeuten, Medizinern und Psychiatern wird sich um maximal sechs Patienten kümmern, die etwa an Burn-out leiden oder sich von ihrer Alkohol- oder Drogensucht lossagen wollen. Die Klienten bleiben während mehrerer Wochen zur Behandlung. Persönliche Köche und Haushälter sorgen während dieser Zeit für einen möglichst angenehmen Aufenthalt.

Zielgruppe: Reiche
Was teuer klingt, ist es auch: «Das Angebot ist im obersten Segment angesiedelt», sagt Abdullah Boulad. Wie der Zürcher Unternehmer berichtet, wird die Klinik mehrheitlich wohlhabende Ausländer behandeln. Die Kosten für eine Woche in Braunwald werden individuell kalkuliert – und starten bei 45 000 Franken.

Boulad ist im Moment der einzige Verwaltungsrat der Swiss Recore AG. Die neu gegründete Firma mit Sitz in Braunwald hat einen langfristigen Mietvertrag für das «Ahorn» abgeschlossen und übernimmt alle Gebäude der Liegenschaft. Dazu gehören vier Chalets, zwei Suiten und ein Restaurant.

Das Hotel «Ahorn» hatte nach der letzten Saison den Betrieb eingestellt. Während dieser Sommersaison waren die Chalets als Ferienwohnungen vermietet worden. Nun wird das Hotel in zwei Etappen leicht umgebaut.

Bewilligung nötig
«Wir stellen sehr individuelle Therapien zusammen, welche auf die Bedürfnisse der Patienten zugeschnitten sind. Therapiert werden zugrundeliegende psychische und körperliche Probleme», sagt Boulad.

Als ambulantes Therapiezentrum benötigt das «Ahorn» eine kantonale Bewilligung. Die Behörden überprüfen dafür die Qualifikationen des medizinischen Personals. Sie seien derzeit in Kontakt mit den Behörden, sagt Boulad. Schweizer Krankenkassen werden nicht für die Behandlung bezahlen – «die Patienten sind Selbstzahler», sagt Boulad.

Wie Boulad berichtet, suchte er in der ganzen Schweiz nach einem passenden Gebäude. «Beim Ahorn passen Exklusivität und Privatsphäre», so Boulad. Dazu komme der Erholungsfaktor im Bergpanorama Braunwalds. Den Kontakt stellte der Linthaler Unternehmer Hans-Peter Keller her. Wie Keller mitteilt, wird die Luxusklinik bis zu 20 Arbeitsplätze schaffen. «Das Unternehmen ist für das Dorf Braunwald und die Gemeinde Glarus Süd von sehr hoher wirtschaftlicher Bedeutung», schreibt er in einer Mitteilung. Im Therapiezentrum werden Psychiater und Psychologen arbeiten. Dazu kommen die Köche und das Personal für den exklusiven Hotelbetrieb. Vorgesehen ist, dass das Ahorn mit lokalen Kliniken und Praxen zusammenarbeitet.

Verbindung zu Kusnacht Practice?
Über die Geldgeber hinter der Swiss Recore AG könne er zu diesem Zeitpunkt keine Auskunft geben, sagt Boulad. Der Behandlungsansatz der Klinik in Braunwald und die anvisierte Klientel erinnern allerdings stark an eine Klinik für Superreiche in Küsnacht ZH: The Kusnacht Practice rühmt sich als exklusivste Entzugsanstalt der Welt. Sie ist allerdings nicht die Geldgeberin, wie Boulad versichert.

Ihre Patienten bezahlen zwischen 80 000 und 120 000 Franken pro Woche. Dem britischen Modezar John Galliano soll der Aufenthalt in Küsnacht eine Million Franken wert gewesen sein – inklusive Privatjet, Helikopter, Chauffeur, Koch und Sicherheitsteam. Auch der inzwischen verstorbene britische Sänger George Michael hatte angeblich in der Klinik am Zürichsee Hilfe gesucht. Zu überprüfen ist das nicht: Die Klinik garantiert ihren Patienten absolute Diskretion.

Die Südostschweiz | 13.10.2017 | https://www.suedostschweiz.ch/tourismus/2017-10-13/in-braunwald-eroeffnet-eine-luxusklinik-fuer-superreiche