Bericht über die ausserordentliche VAL-Mitgliederversammlung vom 2. August 2019 im Bsinti

Es ist nichts Neues, für die in die Jahre gekommene Standseilbahn nach Braunwald stehen kurz- und mittelfristig erhebliche Investitionen an, so dass sich die grundsätzliche Frage stellt, wie Braunwald künftig erschlossen werden soll. Seitens Kanton und der neu IG Braunwald liegen verschiedene Erschliessungsvarianten vor und weitere Abklärungen sind im Gange.
 
Zwecks Information über den aktuellen Stand der Dinge, zur Erörterung der verschiedenen Konzepte und zentralen Anliegen aus dem Kreis der VAL-Mitglieder, hat der Vorstand für den 2. August 2019 zu einer  VAL-Mitgliederversammlung eingeladen. Diese war mit über 60 Teilnehmenden sehr gut besucht. Toll war die offene und sehr konstruktive Diskussion rund um die Perspektiven von Braunwald, die Erschliessungsvarianten, die Autofreiheit und auch das eigene Verhalten, welches ja auch zum Verkehrsgeschehen beiträgt. Die VAL-Mitglieder begrüssten die Gründung der IG Braunwald als tolles Signal und sprachen sich für eine enge Zusammenarbeit mit ihr aus. Die Notizen (verfasst von Andreas Stehrenberger/Christian Portmann) finden Sie in der  hier hinterlegten Datei [Achtung: 10MB gross].
 
Aufgrund der vom Kanton nun doch eingeleiteten Abklärungen für eine mögliche Gondelbahn und eine Güterstrasse werden die für August und September 2019 vorgesehenen Forumsveranstaltungen werden verschoben, so dass dort die Ergebnisse der erwähnten Abklärungen vorliegen.

Wir sind gespannt, wie es weitergeht, und berichten.